Dance Your Bike!

RAD Performance CITY OF NOISE präsentiert ein neues Kompositionsformat für das Fahrrad, realisiert in Bewegung und mit einer Vielzahl an mobilen Lautsprechern und Rädern.

RAD Performance CITY OF NOISE presents a new composition format for the bicycle, realized in motion and with a variety of mobile speakers and wheels. The experimental field is called Sonic Environment and Sound Research. Fixed-media compositions of different sound artists*, the choral movement of the performers* on the bicycle as well as the dynamics and distance between the moving sound sources create unique soundscapes for the audience. Templates for the choreography are, among other things, historical cycle circle dance figures and worker cyclist formations.


RAD Performance CITY OF NOISE präsentiert ein neues Kompositionsformat für das Fahrrad, realisiert in Bewegung und mit einer Vielzahl an mobilen Lautsprechern und Rädern. Das Experimentierfeld heißt Sonic Environment & Klangforschung. Fixed-Media-Kompositionen verschiedener Soundkünstler*innen, die chorische Bewegung der Performer*innen am Fahrrad sowie die Dynamik und Distanz zwischen den bewegten Klangquellen erzeugen einzigartige Soundscapes für das Publikum. Vorlagen für die Choreografie sind u. a. historische Radreigen- und Arbeiterradfahrer-Formationen.

Termine

  • 24-09-2020
  • RAD Performance Dance Your Bike! – Festival Wiener Rauschen – Aspern Seestadt, 1220 Wien
  • 18-10-2020
  • RAD Performance Dance Your Bike! – paraflows – Festival RE_COMPOSED, Schwarzenbergplatz, 1030 Wien
  • 21-10-2020
  • RAD Performance Dance Your Bike! – Der blöde dritte Mittwoch, Yppen Park, 1160 Wien

Team

  • Künstlerische Leitung: Conny Zenk
  • Choreografie: Petra Sturm
  • Sound: Gloria Amesbauer, Konstantin Kuzmanovski, Rahel Kraft, Conny Zenk
  • Performer*innen: Arik Kofranek, Ina Hoheisel, Judith Pirklbauer, Silvia Poglitsch, Elizabeth Spouse, Elena Tiis, Ingrid Wollinger, Christian Daschek, Elena Floriani
  • Technische Leitung: Georg Hartl
  • Electronic Engineering: Simon Laburda, Aryan Yalefaar