WITCH* BIKE* BITCH*

Während des WITCH*BITCH*BIKE*RIDE werden Fahrrad-Aktivismus und feministische Aktionen im Rahmen einer partizipatorischen Performance als Rituale für das Publikum erlebbar.

Während des WITCH*BITCH*BIKE*RIDE werden Fahrrad-Aktivismus und feministische Aktionen im Rahmen einer partizipatorischen Performance als Rituale für das Publikum erlebbar. Während des Festivals werden die Rituale gemeinsam mit den RADS in unterschiedlichen Workshops wie dem Hack Lab oder der Mixed-Media-Werkstatt erprobt.

Die gemeinsame Performance und rituelle Durchführung schafft einen temporären und mobilen feministischen Safe Space. Wir sind LAUT UND SICHTBAR im BITCH*RIDE. Das WITCH*BIKE manifestiert sich dabei als unser Symbol des Widerstands gegen repressive Auswirkungen des Kapitalismus und Patriarchats auf unsere Körper.

More infos: wienwoche.org


During the WITCHBITCHBIKE*RIDE, bicycle activism and feminist actions will be experienced as rituals for the audience within the framework of a participatory performance. During the festival, the rituals will be tested together with the RADS in different workshops such as the Hack Lab or the Mixed Media Workshop.

The joint performance and ritual enactment creates a temporary and mobile feminist safe space. We are LOUD AND VISIBLE in the BITCH*RIDE. The WITCH*BIKE manifests itself as our symbol of resistance against repressive effects of capitalism and patriarchy on our bodies.

LET THE WITCHES RIDE!

Termine

  • 21. September 2019
  • 20:00 - 23:00
  • Meeting Point Altes AKH, Narrenturm
  • Spitalgasse 2, 1090 Wien

Artists

  • RADS - queer feminist bike collective